Newsletter
logo kulturwoche waldkirch

Transformationssitzungen

 

Das Wort Transformation bedeutet „Umwandlung“. Energie geht ja bekanntlich nie verloren, aber sie kann verwandelt / umgeformt/ transmutiert werden. In meinem Kontext bedeutet dies, dass  Gefühle und Emotionen die uns belasten oder begrenzen, in Liebe und Freude verwandelt werden.

Um jedoch etwas zu verwandeln, darf es natürlich erst einmal gefühlt werden.  Kann ich nicht fühlen, so kann ich auch nichts verwandeln. Fühle ich ein echtes Gefühl in mir, wie zum Beispiel Angst vor dem Alleinsein, so kann ich dieses Gefühl in einer Transformationssitzung  ganz akzeptieren und annehmen. Ich erkenne und fühle den Grund warum dieses Gefühl in mir ist und welchen Sinn es hatte. Kann ich dann dieses Gefühl wertschätzen, so öffnet sich die Tür dazu ja sogar diese vermeintlich unangenehme zu lieben. Und damit löst es sich auf.  Würde ich versuchen diese Gefühl zu verdrängen oder wegzumachen, so wird es immer wieder zu mir zurückkehren, bzw. in anderer oder ähnlicher Form mir wieder begegnen.

Erster Schritt ist das „ Fühlen“ an sich. Fühlen für sich selbst!!  Nicht das Fühlen für andere. Ich habe schon etliche Menschen und Klienten getroffen die mir erklärten, dass sie sehr, sehr emotional sind. Bei rührenden Fernsehbildern oder dem Gedanken an das Leid der Erde/der Tiere/ der Menschen bekommen sie wässrige Augen. Als ich sie auf ihre eigenen tiefen Gefühle ansprach (vor allem die der Kindheit) so wurde es schon etwas ruhiger bzw. sie wichen mir aus.

Gerade der  sehr, sehr wichtige Anteil des Inneren Kindes in uns, ist nur durch tiefes, bejahendes Fühlen energetisch zu integrieren. Das Innere Kind ist Dreh- und Angelpunkt unserer Lebensfreude und Freiheit. Doch das Innere Kind hat in den ersten 6 Jahren des Lebens viel gelernt und im Unterbewusstsein dauerhaft abgespeichert. Den meisten Kindern wird es so Ergangen sein, dass sie Ihre Gefühle nicht zeigen durften oder wollten wie es möglich und gut gewesen wäre. Begrenzende Glaubenssätze ( wie z.B. Ich genüge nicht/ ich bin nie gut genug/ Ohne mich würden meine Eltern nicht so viel Streiten/ meine Geschwister werden mehr geliebt als ich) ) tun ein übriges.

Die „Arbeit“ (das liebevolle, tiefe Fühlen und Umarmen) mit dem Inneren Kind ist Grundvoraussetzung für eine stabile Medialität.(Auch wenn das viele Mediale vehement verneinen)

Ein Paar Fühlsitzungen sind für jeden Menschen hilfreich, dienlich und enorm bereichernd. Oftmals sind spontane Wunder möglich.

Empfehlenswert ist auch eine gesunde Mischung von THE BLUE EYE Readings und Fühlsitzungen.

Der Preis für eine telefonische TT Sitzung beträgt EUR 100,00. Erfahrungsgemäß dauert eine Telefonsitzung ca. 1  1/4  bis 1  1/2 Std.Falls die Sitzung per Telefon in Einzelfällen längere Zeit benötigt, so erhöht sich der Preis um 20 EUR pro 15 min.

Telefonische Termine haben den Vorteil, dass Sie sich in ihrer gewohnten Umgebung befinden und Sie keine lange Anreise haben.Eine persönliche TT Sitzung in Wallscheid dauert ca. 2 Stunden und kostet EUR 140,00. Es besteht kein Unterschied in der Wirksamkeit, ob eine Sitzung persönlich oder telefonisch gehalten wird. Für einige ist der persönliche Kontakt jedoch ein wichtiger Bestandteil um sich "in die Augen zu schauen". Hier ist auch noch mehr Raum für persönliche Gespäche.

Die Termine bitte telefonisch oder  per E- Mail vereinbaren.Tel. 06572 / 7814-220 oder per E- Mail über " Kontakt". oder michael-rehrmann@t-online.de

 

Eine weiteres „Special“ sind Chöd-Sitzungen. Die sog. Buddhistische  Psychotherapie ist ein herrliches Werkzeug zur Selbsterkenntnis und Selbstverwirklichung. Preise und weitere Infos auf Anfrage.

 

 


Besuchen Sie mich auf Facebook

facebook-button

 

 

Back To Top