Newsletter
logo kulturwoche waldkirch

Immobilienklärung


Schlafen Sie schlecht in Ihrem Haus, aber woanders besser? Passieren immer wieder eigenartige Dinge in Ihrem Haus oder auf Ihrem Grundstück? Sehen Ihre Kinder „Geister“ in der Nacht? Können Sie Ihre Immobilie schlecht oder gar nicht verkaufen, obwohl viele Interessenten da sind? Haben Sie das Gefühl irgendetwas stimmt nicht in Ihren 4 Wänden?

Dann bedarf es einer energetischen Reinigung

Jeder Ort, jedes Grundstück oder jedes Haus hat eine bestimmte Energieschwingung. Recht einfach ist dies zum Beispiel in berühmten Kirchen oder anderen besonderen Orten zu spüren, wie u.a. den Pyramiden von Gizeh , den Externsteinen, Lourdes, oder der Sixtinischen Kapelle. Aber auch in unserem direkten Umfeld sind garantiert Plätze, an denen man sich besonders wohl fühlt.


Es gibt jedoch auch Orte, die eine nicht so angenehme Energie ausstrahlen. So sind Orte, auf denen viel Krieg oder Leid geschehen ist, von dieser „bedrückenden“ Energie betroffen. Vor allem sehr alte Häuser haben eine „Geschichte“. Herrschte in dem Haus viel Armut und Hunger, wurden dort Kinder verängstigt, wurde dort nie eine glückliche Ehe gelebt, waren viele Kranke dort, haben sich Verfolgte dort versteckt, ist dort jemand gestorben, hat sich dort jemand umgebracht, oder wurde dort jemand getötet?

Die Energien aller ehemaligen Bewohner vermischen sich mit dem Haus.

Auch Grundstücke können belastende Energien besitzen und übertragen dies auf das „neu“ gebaute Haus. Ein Beispiel aus der Praxis war ein zerbombtes Haus aus dem 2.Weltkrieg, in dessen Keller einige Menschen umgekommen sind. Es wurde ein neues Haus auf diesem Platz errichtet, und die Belastungen des ehemaligen Kellers strahlten in das Haus.

Grundstücke sind auch betroffen, wenn dort in vorangegangenen Zeiten sehr viele Menschen gestorben sind. Vielleicht war dort ein uralter Ritualplatz oder eine große Schlacht hat stattgefunden.

In der Regel befinden sich noch sogenannte erdgebundene Seelen an diesen Orten. Das heißt, die Seele dieses Menschen hat nach dessen Tod den Weg in das Licht nicht gefunden oder war unwürdig in „den Himmel“ aufzusteigen. Das passiert häufig durch plötzlichen Tod oder extreme Angst.

Manchmal sind auch noch Bann, Schwur oder Lehenseid auf einem Haus oder Grundstück vorhanden.

In einer medialen Sitzung, dem THE BLUE EYE- Reading, können diese Belastungen erkannt und geheilt werden. Seelen werden betreut und ihnen der Weg ins Licht ermöglicht. Angstenergien können befreit werden, Bann und Eid werden aufgelöst.

Gleichzeitig kann eine neue, bereichernde Energie im Haus/Grundstück verankert werden. Es gibt Häuser mit einer Familien/Partnerschaft begünstigenden Schwingung, ein sogenanntes Harmoniehaus. Oder ein Haus/Platz ist günstig für Geschäfte oder Heilung. Dies kann bis zu einem gewissen Punkt beeinflusst, begünstigt oder gemildert werden.

Auch bestimmte alte Möbel, Bilder oder Antiquitäten besitzen oftmals noch eine ungünstige Energie, die gereinigt werden darf. Von afrikanischen Totemmasken oder Voodoo Souvenirs will ich hier gar nicht erst sprechen.


Der Preis für eine energetische Haus und Grundstückreinigung ist abhängig von Aufwand und Schwere. Grundreinigung und Verankerung von Neuer Energie kostet 350 EUR inkl. Mwst. Dies reicht in den meisten Fällen aus. Falls nach 3 Monaten noch gewisse Symptome fühlbar sind, kann eine „Nachkontrolle“ für EUR 165 erfolgen.

Ich arbeite mit der THE BLUE EYE Technik aus der Ferne und es ist nicht notwendig, das Haus /Grundstück persönlich in Augenschein zu nehmen. Die Sitzung wird entweder telefonisch oder per Skype mit dem Auftraggeber zusammen gehalten (in der Regel bei Privatpersonen) oder „blind“ (in der Regel bei gewerblichen Kunden wie z. B. Immobilienmaklern).

Die Kosten für eine persönliche Sitzung vor Ort werden nach Aufwand berechnet.
Für große Grundstücke oder sehr alte Häuser/ Burgen / Villen / Schlösser erstelle ich einen individuellen Kostenvoranschlag.

Weitere Informationen gern telefonisch oder per E – Mail.



Besuchen Sie mich auf Facebook

facebook-button

 

 

Back To Top